• Slide01
  • Slide02
  • Slide03
  • Slide04
  • Slide05
  • Slide06
  • Slide07
  • Slide08
  • Slide09
  • Slide10

Das autartec®-FreiLichtHaus ist fertiggestellt und wurde am 16.04.2019 durch die Wachstumskern-Partner, Vertreter des Fördermittelgebers BMBF und viele interessierte Gäste eingeweiht. Nach der Inbetriebnahme sind jetzt die wissenschaftliche Beobachtung, Messung und Optimierung des Zusammenspiels der Carbonbetonbauteile sowie aller entwickelten Technologien zur autarken Gebäudeversorgung geplant.

Bereits seit April 2018 können wir unsere Erkenntnisse aus der Carbonbeton-Bauteilentwicklung im Rahmen des Forschungsvorhabens InnoTeam „Bausystem 2.0 für Carbonbeton: Bezahlbares Bauen durch eine digitalisierte und automatisierte Wertschöpfungskette" nutzen. Mithilfe der Förderung durch den Europäischen Sozialfonds entwickeln wir gemeinsam mit Forschungs- und Wirtschaftspartnern aus Sachsen Baukonstruktionen mit Carbonbeton sowie Planungsalgorithmen für ein digitales integriertes Planungssystem.

Als Generalplaner und Forschungspartner planen und entwickeln wir seit September 2017 im vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung geförderten Vorhaben: „CUBE Ergebnishaus des C³-Projekts“gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Forschung ein Gebäude komplett aus Carbonbeton. Dabei zeigen zwei gegenläufig verwundene Dach-Wand-Bauteile die freie Formbarkeit des Verbundmaterials und ein eingeschobener, quaderförmiger Baukörper aus Fertigteilen beweist die Alltags- und Massentauglichkeit der Carbonbetonbauweise. (Visualisierung: Iurii Vakaliuk, Institut für Massivbau, TU Dresden)

Impressum - Datenschutzerklärung